Natürliche Medizin aus der Kräutergarten-Apotheke







 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - EisenkrautEchtes Eisenkraut


Verbena officinalis

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - EisenkrautEs gibt, schlecht gerechnet, 2600 Arten von Eisenkrautgewächsen. Das Echte Eisenkraut ist aber der einzige in Europa wildwachsende Vertreter dieser Gattung. Es war früher eine sehr beliebte Heil-, aber auch Zauberpflanze. Mathias Grünewald hat sie sogar 1515 sehr akkurat auf seinem "Isenheimer Altar" dargestellt.

Eisenkraut ist anspruchslos. Es wächst auf Schuttplätzen, auf Ödland und an Wegrändern. Man sammelt zwischen Juli und September die ganze Pflanze und trocknet sie.

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - EisenkrautDie im Eisenkraut enthaltenen Bitter- und Gerbstoffe helfen bei leichten Magenbeschwerden, bei Durchfall und Appetitlosigkeit. Man nimmt sie in einem Tee zu sich, der aus zwei Teelöffeln der getrockneten Pflanze besteht, die mit einem Viertelliter kochendem Wasser übergossen werden. Der Tee muß fünf Minuten ziehen und wird dann abgeseiht.

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - EisenkrautHäufig wird dieser Tee auch bei Umschlägen zur Wundbehandlung benutzt: Wunden heilen besser, wenn man täglich mehrmals solche Umschläge auflegt.

 

Web   naturmedizin.lauftext.de

Natürliche Medizin unterstützt die körpereigenen Heilkräfte



Naturmedizin © PhiloPhax Webdesign - Holzgerlingen

Suchmaschinenoptimierte Texte finden Sie unter Lauftext.de