Natürliche Medizin aus der Kräutergarten-Apotheke







Efeu


Hedera helix

 

Der Efeu klettert an Bäumen und Häuserwänden hoch; dort hält er sich mit Haftwurzeln fest. Er war Dionysos, dem griechischen Gott des Weines gewidmet, und kommt auf diese Weise auch in der Bibel vor (2. Makkabäer 6, 7): "Am Fest der Dionysien zwang man sie, zu Ehren des Dionysos mit Efeu bekränzt in der Prozession mitzugehen."

Heute verwendet man Efeu wegen des hohen Anteils an Saponinen als Heilmittel gegen Husten, Keuchhusten und Bronchitis. Efeu hemmt das Wachstum von krankheitserregenden Mikroorganismen. Tee bereitet man aus einem Teelöffel voll getrockneter Blätter, die man mit einem Viertelliter kochendem Wasser übergießt. Man läßt den Tee zehn Minuten ziehen und seiht dann ab. Gegen Husten helfen täglich zwei Tassen - mit Honig gesüßt.

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - Efeu

Efeu in der Naturkosmetik

 

Web   naturmedizin.lauftext.de

Natürliche Medizin unterstützt die körpereigenen Heilkräfte



Naturmedizin © PhiloPhax Webdesign - Holzgerlingen

Suchmaschinenoptimierte Texte finden Sie unter Lauftext.de